Seiser Alm Halbmarathon im Läuferparadies

Du bist Läufer und suchst noch nach dem perfekten Urlaubsziel? Die Seiser Alm in Südtirol bietet dir unbegrenzte Möglichkeiten, um dein Hobby zu erleben und dabei entspannte Ferien zu verbringen.

Seiser Alm Halbmarathon Läufer
Seiser Alm Halbmarathon Läufer

Der Runners Park mit seiner Vielzahl von Strecken lädt zu neuen Herausforderungen ein. Und wem das immer noch nicht reicht, für den kann der exklusive Seiser Alm Halbmarathon zum Lauferlebnis der besonderen Art werden.

Running Park – 180 km Laufstrecken für Anfänger und Profis

Im Running Park Seiser Alm findest du 180 Kilometer Laufstrecken. Egal, auf welchem Niveau du läufst: Bei den 20 gut ausschilderten Strecken ist für jeden die Richtige dabei.

Von Anfängerrouten über Wege mit unterschiedlicher Steigung bis zum 18,4 Kilometern langen Paul-Tergat-Track: Hier finden Laufneulinge ebenso ihre Strecke wie die Profis. Gelegen zwischen 900 und 2300 Metern Höhe, bieten sich ideale Bedingungen für den Laufsport von April bis November. 12 der Strecken befinden sich am Fuße des Schlern und verbinden die Dörfer Kastelruth, Seis und Völs miteinander, während 8 Routen auf Europas größter Hochalm bei 1800 bis 2300 Metern angesiedelt sind. Hier kannst du beim Laufen einen atemberaubenden Ausblick auf die Bergwelt der Dolomiten erleben.

Höhentraining auf der Alm

Seiser Alm Marathon Verpflegung
Seiser Alm Marathon Verpflegung

Kenias beste Marathonläufer kommen jedoch nicht wegen der schönen Aussicht immer wieder auf die Seiser Alm. Die Profis bereiten sich hier auf die Saison der Herbstmarathons vor. Die Lage der Strecken bei über 1800 Metern und die flache Beschaffenheit sind perfekte Voraussetzungen für ein professionelles Höhentraining.

Die sauerstoffarme Luft in der Höhe zwingt den Körper, die Atmung, das Herz-Kreislauf-System und das Blut den Bedingungen anzupassen. Wieder im Flachland bewirkt dies eine zeitlich begrenzte Leistungssteigerung. Dass diese Methode sehr erfolgreich ist, zeigen die Namen der Laufstrecken, die nach siegreichen Marathonläufern, die hier trainiert haben, benannt sind.

Unterkünfte für die Läufer

Startplatz mit Hotel dahinter
Startplatz mit Hotel dahinter

Viele Hotels auf der Seiser Alm haben sich auf die Bedürfnisse von Läufern eingestellt. Die Seiser Alm Running Accommodations bieten speziellen Service für Sportler: Es gibt bereits ab 6 Uhr Frühstück, die Menüauswahl ist flexibel und kann mit Schwerpunkt auf Eiweiß oder Kohlehydrate gewählt werden.

Dazu gibt es Obst und Müsliriegel. Das Hotel versorgt dich mit Informationen zu den Touren oder zum Wetter. Es bucht dir bei Bedarf einen Running Guide, der dir alles persönlich vorstellt, mit dir trainiert und dir beispielsweise hilft, deine Lauftechnik zu optimieren. Nach dem Laufen kannst du einen Stretching-Raum nutzen und deine Laufkleidung beim Wäsche- und Trockenservice wieder bereit für den nächsten Tag machen lassen. An Renntagen besteht außerdem die Möglichkeit, später auszuchecken.

Ein paar Hotels die ich mir selber angesehen habe findest Du hier kurz vorgestellt. Zu den Hotels in Compatsch >>
Unterkunft suchen >>

Seiser Alm Halbmarathon immer Anfang Juli

Startplatz des Halbmarathon
Startplatz des Halbmarathon

Ein Renntag der besonderen Art ist jedes Jahr Anfang Juli der Seiser Alm Halbmarathon. Auf 21 Kilometern Rennstrecke werden dabei 601 Höhenmeter überwunden.

Der Start befindet sich in 1800 Metern Höhe, als höchster Punkt werden 2050 Meter erreicht.Diese sportliche Herausforderung für Hobbyläufer und Profis wird gekrönt durch den einzigartigen Ausblick auf das UNESCO Welterbe der Dolomiten.

Achtung: Die Startplätze dieses beliebten Laufes sind auf 700 limitiert. Entstanden ist das Rennen im Jahr 2013. Bis dahin wurde im Rahmen des jährlichen Aufenthaltes der kenianischen Marathonläufer auf der Alm das „Seiser Alm Running„, ein 12,7 Kilometer langer Wettkampf durchgeführt. 2013 wurde die Strecke auf die Halbmarathondistanz erweitert.

Video vom Halbmarathon 2015 mit dem steilsten Anstieg

Begonnen mit 250 Teilnehmern hat der Lauf seine Teilnehmerzahl kontinuierlich gesteigert und ist nun fester Bestandteil des Laufkalenders auf Europas größter Hochalm. Die Marathonstars aus Kenia nehmen außer Konkurrenz zur Motivation der Wettkämpfer teil.

Green Event

Der Seiser Alm Halbmarathon ist ein Rennen mit Auszeichnungen. 2014 und 2015 erhielt der Lauf bei der Green Events Austria Gala den Sonderpreis in der Kategorie „Sportveranstaltungen“. Auch 2016 wurde der Wettkampf von der Landesagentur für Umwelt der Autonomen Provinz Bozen-Südtirol wieder als „GreenEvent“ zertifiziert. Das bedeutet, dass die Organisatoren besonderen Wert auf nachhaltige, soziale und ökologische Planung und Umsetzung legen.

Dies geschieht durch die Reduzierung und Trennung von Abfällen, einem Verpflegungsangebot mit regionalen, biologischen, saisonalen und fair gehandelten Lebensmitteln, der Empfehlung zur Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln sowie sparsamem Verbrauch von Strom und Wasser. Das Rennen ist somit nicht nur ein Naturerlebnis, sondern trägt auch dazu bei, diese zu schützen.

21 km Laufstrecke auf der Hochalm

Blick auf Compatsch
Blick auf Compatsch

Die 21 Kilometer lange, gut beschilderte Strecke enthält zwei große Steigungen. Gestartet wird in Compatsch. Der Weg führt zunächst 2 Kilometer relativ eben bis zur Ritsch-Schwaige, bevor es zur Bergstation der Seilbahn nach St. Ulrich auf der Piz hinaufgeht.

Sie liegt bei Kilometer 4 auf ca. 2000 Metern Höhe. Von hier geht es wieder hinunter zur Ritsch-Schwaige, sodass bei Kilometer 10 wieder eine Höhe von 1800 Metern erreicht ist. Die nächste Steigung führt die Läufer hinauf auf 2050 Meter zur Almrosenhütte, bevor es über das Hotel Panorama, die Laurin-Hütte und den Spitzbühl wieder hinunter zum Zieleinlauf am Compatsch geht. Die ersten 3 Kilometer der Strecke sind asphaltiert, der Rest des Laufes erfolgt auf Forststraßen und kleineren Wanderwegen.

Teilnahme und Runcard

Wenn du an diesem exklusiven Lauf teilnehmen willst, gilt es erst einmal die limitierte Teilnehmerzahl zu beachten. Sind noch Startplätze frei, muss ein Nachweis über deine Berechtigung erbracht werden: Teilnahmeberechtigt sind Mitglieder im italienischen oder einem ausländischen Leichtathletikverband sowie bei den Verbänden ACSI, AICS, ASI,CNS Libertas, CSAIN, CSEN, CSI, ENDAS, MSP Italia, UISP, US ACLI oder PGS. Trifft dies auf dich nicht zu, hast du die Möglichkeit, mit einer RUNCARD zu starten.

Dafür brauchst du ein sportärztliches Zeugnis für Leichtathletik mit Gültigkeit am Renntag. Auf www.runcard.com kannst du dann gegen eine Gebühr von 30 EUR für Italiener und 15 EUR für Ausländer die RUNCARD, die eine Unfallversicherung beinhaltet, beantragen.

Anmeldung zum nächsten Lauf – So gehts!

Sind diese Formalitäten erledigt, erfolgt die Anmeldung, die entweder online oder per Formular erfolgen kann. Im Internet ist die Anmeldung auf running.seiseralm.it durchzuführen. Hier wird auch durch eine der Zahlungsmöglichkeiten das Startgeld von 35 bzw. 40 EUR, je nach Anmeldezeitpunkt, bezahlt. Bei Anmeldung über das Formular schickt man dieses ausgefüllt mit der Zahlungsbestätigung (Bankverbindung auf www.running.seiseralm.it/de/reglement.html), der Kopie des Mitgliedsausweises eines Verbandes oder der Kopie der RUNCARD mit sportärztlichem Zeugnis per Fax (+39 0471 704199) oder Mail (info@seiseralm.it) auf die Seiser Alm.

Anreise zum Event

Seiser Alm Strasse
Seiser Alm Strasse

Bist du für den Lauf angemeldet, hast du drei Möglichkeiten, um nach Compatsch zum Start zu gelangen: Entweder nutzt du das kostenlose Läuferticket für die Seiser Alm Seilbahn ab Seis, wo du dein Auto parken kannst. Eine andere Möglichkeit ist der Bustransfer für 16 EUR ab Kastelruth zum Start oder du fährst vor der Sperrzeit der Straßen um 9 Uhr mit deinem eigenen Auto nach Compatsch.

Hier fallen allerdings 16 EUR Parkgebühren an. Deine Sachen kannst du in einem Taschendepot verstauen. Im Zielbereich gibt es Duschmöglichkeiten. Die Startunterlagen können am Vortag oder direkt vor dem Rennen abgeholt werden.

Der Lauf

Die Zeitmessung des Seiser Alm Halbmarathons erfolgt über einen Chip in der Startnummer, der nicht zurückgegeben werden muss.

Es werden drei Zeiten gemessen: die offizielle Zeit vom Startschuss bis zum Zieleinlauf, die real time vom tatsächlichen Überqueren der Startlinie bis zum Zieleinlauf und eine Zwischenzeit bei 18 Kilometern. Die Verpflegungsstationen sind alle 5 Kilometer und im Zielbereich postiert.

Ein Lauf mit atemberaubendem Ausblick neben Marathonstars: Dieses Erlebnis solltest du dir nicht entgehen lassen. Wer die Teilnahme am Seiser Alm Halbmarathon mit einem kleinen Urlaub verbinden möchte, dem bieten die Hotels auf der Seiser Alm attraktive Pauschalangebote mit Übernachtungen, Startunterlagen und zusätzlichem Programm rund um den Lauf. Ein einzigartiger Urlaub mit einem unvergesslichen Lauferlebnis wartet auf der Seiser Alm auf dich.

Weiterführende Webseiten:

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (4 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.