Wer zum Wandern in die Ferienregion Seiser Alm geht, der kann mit einem atemberaubenden Panorama der ihn umgebenden Berge der Dolomiten rechnen. Ob sie nun lieber zu einer Familienwanderung aufbrechen, die Fernwanderwege von Hütte zu Hütte nutzen oder die anspruchsvollen Klettersteige und Touren auf die Gipfel der dreitausender in diesem Gebiet wählen – Sie werden ihren Urlaub in den Dolomiten nie mehr vergessen.

Seiser Alm Blick über Compatsch auf Bergmassiv
Seiser Alm Blick über Compatsch auf Bergmassiv

Ich selber war begeistert von der ansprechenden Bergwelt in dieser Region der Dolomiten und war selber einige Male hintereinander in auf der Seiser Alm um alle Touren auf der ca. 50 km² großen Hochalm Europas zu genießen.

Unter dem Menüpunkt Wanderungen und Wanderwege findet ihr die von mir gewählten Wanderrouten auf der Seiser Alm und in der Umgebung mit zahlreichen Fotos und Videos, um Ihnen einen Eindruck der Umgebung zu verschaffen. Denn ich persönlich finde es sehr wichtig, dass man tatsächlich auch Bilder und wenn möglich auch Videos anschaut, bevor man sich für eine Ferienregion entscheidet.

Denn natürlich sind die offiziellen Seiten immer voll des Lobes und Bilder und Videos werden von Marketingfachleuten geplant und gemacht und so greife ich persönlich lieber auf Fotos privater Wanderer und Urlauber zurück, um einen echten Eindruck zu gewinnen. Aus diesem Grund habe ich auch diese Webseite nach meinem Urlaub in der Region Seiser Alm gemacht, da ich bereits mehrfach in den Dolomiten war, aber diese Region für mich bisher die Schönste ist. Ich selber wohnte auf einem Bauernhof in Völs am Schlern und war sieben Tage hier im Urlaub.

Einige Wanderwege rund um die Seiser Alm in den Dolomiten

Der Puflatsch-Rundweg

Wegweiser Puflatsch Rundweg
Wegweiser Puflatsch Rundweg

Ein sehr beliebter Rundwanderweg auf der Seiser Alm, der sie am Filln-Kreuz, dem Goller-Kreuz, den Hexenbänken und der Engelrast vorbeiführt. Ich fand diese Runde besonders schön und sie ist mit ca. 3 Stunden bequem zu machen. Vor allem weil nicht viele Höhenmeter zu absolvieren sind.

So ist dieser Rundwanderweg auf der Seiser Alm durchaus sehr gut für Familien geeignet und zahlreiche Aussichtspunkte laden zum kurzweiligen verweilen ein um das Bergpanorama zu genießen.

Sehr viele Impressionen und den genauen Wanderweg findet ihr hier.

Hirzelweg bei der Kölner Hütte im Rosengarten

Im Naturpark Rosengarten habe ich natürlich auch den bekannten Hirzelweg besucht. Mit dem Sessellift König Laurin II auf dem Karerpass fahrt ihr zur Kölner Hütte direkt unter den massiven Bergenmassiven der Rosengartengruppe hoch und lauft dann am Fuße der beeindruckenden Felswände des Rosengarten und seiner Berge in einer beeindruckenden Kulisse entlang.

An der Kölner Hütte angekommen, könnt ihr kurz vorher abbiegen und in ca. 1 1/2 bis 2 Stunden zu Fuß wieder herunter laufen zum Parkplatz der Bergstation.

Seiser Alm Mahlknecht Hütte und Rundweg zurück

Da mir die Seiser Alm sehr gut gefiel waren wir öfters auf dieser Alm. An diesem Tage fuhren wir mit dem Auto auf die Seiser Alm und parkten auf dem offiziellen Parkplatz in Compatsch. Gebühr wird fällig pro Tag! Dann liefen wir zur Mahlknecht-Hütte und weiter hoch in einem Rundweg wieder zurück nach Compatsch. Diese Wanderung war ca. 6-7 Stunden lang und ist für Familien mit kleineren Kindern nicht geeignet. Wer aber einigermaßen gut zu Fuß ist kann diese Wanderung problemlos bewältigen. Auf der Mahlknecht-Hütte haben wir gegessen und können die Speisen und Getränke nur empfehlen. Natürlich haben wir unser Essen fotografiert 🙂

Halbmarathon Seiser Alm

Anfang Juli jedes Jahres findet der spektakuläre Halbmarathon auf der Seiser Alm statt. Mit 601 Höhenmetern ist er allerdings eine ganz schöne Herausforderung für die Läufer. Dieses Jahr waren dazu noch annähernd 40° und die Sonne brannte erbarmungslos auf die Läufer nieder.

Zum Glück gab es eine kühle Erfrischung mit dem Gartenschlauch auf der Alm. Natürlich gibt es auch Verpflegungsstationen auf dem Weg um etwas zu trinken und einen kleinen Snack zu sich zu nehmen. Übrigens führen die kenianischen Spitzenmarathonläufer auf der Seiser Alm ihr Höhentrainingslager durch. Für die Motivation der Teilnehmer des Halbmarathons laufen sie als Motivation teilweise mit. Ein echtes Erlebnis und ihr findet bei mir in der Galerie einige Impressionen mit Videos und Bilder zum Halbmarathon.

Mountainbiker auf der Seiser Alm in Südtirol

Im Sommerurlaub können sich hier auch die Mountainbiker freuen. Ein sagenhaftes Tourennetz mit 1000 km Länge und sagenhaften 35.000 Höhenmetern laden Mountainbiker in der Region Seiser Alm und Gröden in den Dolomiten von Südtirol ihren Urlaub zu verbringen.

Dafür hat die Region einiges investiert:

  • 33 Touren für Mountainbiker
  • Leichte Strecken mit 200-300 Höhenmetern
  • Schwere und anspruchsvolle Strecken mit bis zu 2500 Höhenmeter
  • Unter diesem Link finden Sie alle Daten zu den Touren und das Roadbook für alle 33 Mountainbikestrecken: www.mtb-dieolomits.com/de EU/Index.html

Leichte, mittelschwere und anspruchsvolle Mountainbike-Touren

Auf der Seiser Alm und in der Region Gröden finden Mountainbiker alles was das Herz begehrt: für jeden Anspruch und Schwierigkeitsgrad stehen zahlreiche Radtouren zur Verfügung mit ausführlicher Dokumentation und guter Beschilderung. So lässt sich das traumhafte Bergpanorama der Dolomiten mit dem Schlern und Plattkofel, Langkofel auch auf dem Fahrrad erkunden und genießen.

Klettern in den Dolomiten

Auch für Kletterer ist in der Ferienregion Seiser Alm bestens gesorgt. Mit dem anspruchsvollsten Ziel, der Santnerspitze, können selbst anspruchsvolle Kletterer im Umfeld des Schlern wunderbare Klettertouren durchführen.

Denn der Schlern ist eine ideale Kletterregionen und bringt die besten Bedingungen dafür mit. Denn mit mächtigen Wandabstürzen im Norden und Westen sowie der sehr bekannten Sandner und Euringer Spitze bietet der Symbolberg Schlern für verschiedene Ansprüche Klettertouren der Extraklasse.

Einige der sehr attraktiven und bekannten Ziele für Kletterer in der Ferienregion Seiser Alm:

  • Santnerspitze
  • Schattenkofel
  • Klammpfeiler
  • Burgstall
  • Hammerwand

Weiterführende Informationen findet ihr hier >>

Grundsätzlich ist allerdings für jeden Kletterer von der technischen Schwierigkeit, der Länge und der Absicherung alles dabei. Eines bieten Ihnen aber alle Klettertouren in der Region Seiser Alm: ein wunderbares, prächtiges Panorama der stolzen Dolomiten.

Völser Weiher -der schönste Badesee in Südtirols Dolomiten

Der Völser Weiher ist weit über die Landesgrenzen bekannt. Denn er ist auf ca. 1050 m Höhe über dem Meer ein wunderschöner See, der zum Baden freigegeben ist. So kann man während man im Völser Weiher badet den prachtvollen Symbolberg Südtirols – den Schlern – bewundern.

Mehrfach wurde er bereits zu einem der schönsten und saubersten Badeseen in ganz Italien gekürt. Die Wasserqualität des Sees ist garantiert und so finden sich hier viele Touristen und Einheimische ein bei den hohen Temperaturen im Sommer. Direkt vor dem Völser Weiher ist ein großer Parkplatz auf dem sie relativ günstig den ganzen Tag parken können.

Ein PKW kostet beispielsweise für den ganzen Tag nur drei Euro. Vom Parkplatz aus laufen sie nicht einmal 5 Minuten zur Liegewiese des Völser Weiher. Allerdings können Sie davon ausgehen dass bei hohen Temperaturen hier bereits gegen 11 bis 12 Uhr wahrlich die Hölle los ist. Als wir um ca. 15 bis 16 Uhr ankamen war kein einziger Platz mehr frei und man muss ehrlicherweise sagen, dass hier wenig Liegefläche für die vielen Besucher vorhanden ist.

Denn um das Ökosystem und den Weiher intakt zu halten wurden nur wenige Flächen als Liegewiese freigegeben und die anderen Flächen rund um den See sind natürlich bewachsen. Platzangst sollten Sie also nicht haben, wenn sie hier baden gehen, ansonsten ist das Wasser sehr kühl mit in der Regel ca. 22° im Sommer. In meiner Galerie findest Du einige Impressionen mit Videos und Bildern vom Völser Weiher.

Die Seiser Alm mitten in den Dolomiten

Wer seinen Urlaub in den Dolomiten verbringen will, der liegt mit der Ferienregion Seiser Alm mit den Städten Völs am Schlern, Seis, Kastelruth, St. Ulrich und Tiers, sowie dem etwas weiter entfernten Wolkenstein und St. Christina goldrichtig.

Denn diese Region hatte bietet ein wunderbar volles Naturerlebnis sowohl im Winter als auch im Sommerurlaub und bietet jede Menge Unterhaltung mit Sehenswürdigkeiten, Wandertouren und zahlreichen Aktivitäten. Nicht umsonst sind die Dolomiten seit 2009 UNESCO Weltkulturerbe und wurde für sein prachtvolles Natur Schauspiel ausgezeichnet. Ich selber war schon in einigen Gegenden der Dolomiten und bin aber von dieser Region rund um den Schlern besonders begeistert.

Auf jeden Fall werde ich hier wieder einmal meinen Urlaub verbringen. Da ich eher ein Wanderer bin wird es wohl wieder der Sommer sein und nicht der Winter.

Bergbahnen

Mit der Seiser Almbahn fahren Sie bequem nach Compatsch auf der Seiser Alm. Lobenswert erwähnen möchte ich hier die Öffnungszeiten dieser Kabinenbahn, da sie bis 19:00 Uhr fährt. In anderen Regionen schließen die Bergbahnen teilweise schon um 16:00 Uhr bis 16:30 Uhr und so war ich einigermaßen überrascht, dass hier einige Bahnen tatsächlich bis 19:00 Uhr mit der letzten Talfahrt und Bergfahrt fahren.

Dazu gibt es aber noch zahlreiche andere Bahnen in der Umgebung, die teilweise ebenfalls auf die Seiser Alm führen. Aber auch die Berge rund um die Seiser Alm können bequem mittels Kabinenbahnen, Sesselliften und auch teilweise Straßen erkundet werden. Eine Auflistung der interessantesten Bergbahnen findet ihr hier.

Hütten und Almen auf der Seiser Alm

Schöne Almhütten auf der Seiser Hochalm
Schöne Almhütten auf der Seiser Hochalm

Die Region rund um den Schlern weist eine besonders hohe Dichte von sehr guten Almhütten und Schutzhütten auf. So können Sie als Wanderer, aber oder auch im Winter, die kulinarischen Genüsse Südtirols genießen auf eine der zahlreichen gut zu erreichenden Hütten. Ich selber habe in einigen gegessen und kann Euch ein paar davon aus erster Hand empfehlen.

Dazu gehört beispielsweise die Mahlknechthütte auf der Seiser Alm aber auch die Edelweißhütte auf der Seiser Alm. Das Essen war sehr lecker und der Service zuvorkommend und freundlich wie ich das auf den meisten Hütten gewohnt bin.

Grundsätzlich kann ich sowieso aus eigener Erfahrung berichten, dass das Essen auf den Tiroler und Südtiroler Almen zu den besten in den Berg-Urlaubsregionen gehört. Ich möchte jetzt keine namentlich nennen, aber in einigen Regionen war ich vom Essen auf den Hütten mehr als enttäuscht.

In Tirol und in Südtirol wurde ich allerdings noch nie wirklich enttäuscht. Natürlich variierte auch hier die Qualität, aber grundsätzlich bekommt man wirklich leckeres Essen für sein Geld.