Seiser Alm Bahn – Direkt mit der Gondel auf die Seiser Alm

Die Seiser Alm Bahn bringt Euch von oberhalb von Seis am Schlern auf die Seiser Alm nach Compatsch. Die Bergstation der Seiser Alm Bahn ist in Compatsch und die Gondelbahn gehört zu den modernsten Bergbahnen in Europa. Die Fahrt dauerte bei uns ungefähr 15 Minuten und man steigt entspannt in der Bergstation aus und befindet sich direkt am Eingang zur Seiser Alm.

Öffnungszeiten der Seiser Alm Bahn

Bergstation Seiser Alm Bahn
Bergstation Seiser Alm Bahn

Sommer Öffnungszeiten
In diesem Jahr vom 23.05.2015 bis inklusive dem 01.11.2015 im Sommer

  • 23.5.2015 bis 19.6.2015: Fahrbetrieb von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr
  • 20.6.2015 bis 11.10.2015: Fahrbetrieb von 8:00 Uhr bis 19:00 Uhr
  • 12.10.2015 bis 01.11.2015: Fahrbetrieb von 8:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Für Hundebesitzer folgender Hinweis: es besteht eine Maulkorbpflicht für Hunde in den Kabinen der Bergbahn.

Wie wird es vor Ort gehandhabt?

Unsere eigenen Erfahrungen zur Maulkorbpflicht sind wie in den meisten Bergregionen sehr gut. Denn Fakt ist, dass es die meisten Mitarbeiter an den Bergbahnen nicht wirklich interessiert, ob Dein Hund einen Maulkorb anhat oder nicht.

Unserer Erfahrung nach ist es ja auch so, dass man in den Bergen keine aggressive, bissige Hunde findet. Zumindest haben wir noch nie einen getroffen. Denn diese Klientel geht mit ihren Hunden nicht in den Berge wandern, sondern hält ihre Hunde im Zwinger oder traut sich mit ihnen nicht wirklich unter Leute.

Das ist auch besser so, denn gerade in Ferienregionen sind ja viele Menschen unterwegs mit Kindern und anderen Hunden und ich persönlich bin froh darüber, dass hier wenig bis gar keine auffällige Hunde unterwegs sind.

Trotzdem empfehle ich Euch einen Maulkorb zumindest dabei zu haben. Aber auch wenn wir Deutschen ja im vorauseilenden Gehorsam schnell jede Vorschrift umsetzen, so kann ich Euch auch empfehlen den Maulkorb einfach nur mitzuführen und das ganze zu ignorieren.

Denn bevor ihr Eurem Hund Stress macht für nichts, probiert es einfach ohne. Auch bei der Seiser Alm Bahn wurden wir bei der Hochfahrt auf die Seiser Alm nicht angesprochen und bei einer Talfahrt war ein recht unsympathischer Mitarbeiter vor Ort, der schon unfreundlich drein schaute und ich schon ich schon beim herlaufen wusste, dass er uns ansprechen würde.

Aber ich wollte wissen, ob es wirklich so ist und tatsächlich war es dann so. Daraufhin holte meine Frau den Maulkorb aus dem Rucksack und legte ihn ihr kurz an. Denn die Maulkorbpflicht besteht ausschließlich in den Kabinen der Gondelbahn. D.h. ihr müsst den Maulkorb nicht schon lange vorher anlegen, sondern könnt theoretisch erst beim Einsteigen anlegen.

Wenn keiner was sagt, braucht ihr es nicht und wenn einer was sagt, könnt ihr ja in der Gondel den Maulkorb wieder abnehmen, weil in der Regel sowieso keine anderen Leute mit drin sind. Bei uns wird immer der Hund gestreichelt und kein Mensch hat Angst vor unserer kleinen Hündin. Deswegen versuchen wir ihr den Stress mit dem Maulkorb zu vermeiden.

Die Ticketpreise der Seiser Alm Bahn

  • Normalticket: Einzelfahrt 10 Euro und Berg und Talfahrt 15 €
  • Familienermäßigung: 2 Erwachsene mit Kindern (zwischen 8-17 Jahren) Einzelfahrt 23 € und Berg- und Talfahrt 32 €.
  • Ticket für das mitführen eines Fahrrads: 2 Euro Einzelfahrt

Die Ermäßigungen

  • Kinder (zwischen 0-7 Jahren): Einzelfahrt gratis und Berg- und Talfahrt gratis
  • Junior (8-15 Jahre alt): 6 Euro Einzelfahrt und Berg- und Talfahrt 8 Euro
  • Senior Ticket (älter wie 65 Jahre): Einzelfahrt 9 Euro und Berg- und Talfahrt 13 €
  • Behindertenermäßigung: Einzelfahrten 9 Euro und Berg- und Talfahrt 13 €
  • Gruppenermäßigung 1 (zwischen 10-20 Personen): Einzelfahrten 9 Euro und Berg- und Talfahrt 13 €
  • Gruppenermäßigung 2 (mehr als 20 Personen): Einzelfahrt 7 Euro und Berg- und Talfahrt 10 Euro

Die Combi Cards und Seiser Alm Card Gold

Um die ganze Sache noch etwas verwirrender zu machen haben sich die Betreiber der Seiser Alm Bahn noch die Combi Cards überlegt in verschiedenen Ausführungen und die sogenannte Seiser Alm Card Gold. Die Seiser Alm Card Gold ist allerdings nur gültig zwischen dem 6. Juni bis zum 11.10.2015

Die Combi Card 3 in 7

Ich persönlich mag diese Konstellation eher weniger. Denn diese Combi Cards sind in einigen Ferienregionen in den Bergen verbreitet und beschränken die Nutzung der angeschlossenen Bergbahnen auf eine bestimmte Anzahl von Tagen in einem bestimmten Zeitraum.

Kurz zusammengefasst – Die Vorteile der Combi Card 3 in 7:

  • 3 Berg- und Talfahrten mit der Seiser Alm Bahn auf die Seiser Alm in 7 Tagen ab Erstentwertung der Card.
  • Alternativ könnt ihr den Seiser Alm Express (Linie 10) nutzen, der ebenfalls auf die Seiser Alm fährt
  • Zusätzlich können die Shuttlebusse (Linien 2,3, 4, 5 und 13) und der Alm Bus (Fährt auf der Seiser Alm zwischen Saltria und Compatsch) uneingeschränkt kostenfrei nutzen in den 7 Tagen.

Der Preis

  • Preis der Seiser Alm Combi Card 3 in 7 ist 37 €
    wenn Du Inhaber der Ferienregion Live Card bist, dann wird es zwei Euro billiger und die Combi Card kostet 35 €.

Die Seiser Alm Combi Card 3 in 7 beschränkt die Nutzung, wie der Name schon sagt, auf drei Berg- und Talfahrten in sieben Tagen mit der Seiser Alm Bahn.

Dabei kannst Du auswählen zwischen der Fahrt mit der Seiser Alm Bergbahn oder dem Seiser Alm Express (Linienbus 10). Der Seiser Alm Express fährt die Seiser Almstraße hoch und ihr kommt im Prinzip fast am gleichen Punkt raus, wie wenn ihr mit der Seiser Alm Gondelbahn fährt. Nämlich in Compatsch auf dem Parkplatz!

Shuttlebusse inklusive

Dazu könnt ihr ohne Einschränkung die Shuttlebusse der Linien 2,3, 4,5 und 13 nutzen sowie den auf der Seiser Alm zwischen Compatsch und Saltria hin und her fahrenden Almbus (Linie 11). Den Almbus haben wir selber auch benutzt bei einer längeren Wanderung und waren sehr dankbar dafür. Wir haben allerdings einfach ein Ticket gezogen das pro Person zwei Euro kostete.

Denn bei unserer Wanderung von Compatsch zum Mahlknechthütte hinauf und nach Saltria waren wir nach siebeneinhalb Stunden ziemlich müde und hatten keine Lust mehr den eher weniger attraktiven Weg von Saltria nach Compatsch zu Fuß zurückzulegen und haben deswegen den Almbus genommen. Dieser bringt Euch von Saltria nach Compatsch in gefühlt 5 Minuten. Ich glaube real sind es ca. 15 Minuten.

Meine persönliche Meinung zur Combi Card 3 in 7

Wir wollten auch zuerst diese Combi Card kaufen. Denn wir waren davor noch nicht auf der Seiser Alm und haben gar nicht darüber nachgedacht, ob wir in unserem siebentägigen Aufenthalt überhaupt mehr als zweimal auf die Seiser Alm fahren wollen.

Denn wenn ihr Euch die Preise mal genau anseht, dann stellt ihr fest, dass ihr eigentlich nur ein paar Euro spart, wenn ihr tatsächlich dreimal eine Berg- und Talfahrt macht. Denn ein Einzelticket für eine Berg- und Talfahrt kostet 15 €. Wenn du Senior (+65) bist dann sogar nur 13 Euro.

D.h. wenn ihr nur zweimal auf die Seiser Alm fahrt, dann legt ihr pro Person sieben Euro drauf. Und als wir an der Talstation standen bei Seis am Schlern sagte ich zu meiner Frau, dass ich mir gar nicht sicher wäre, ob ich tatsächlich drei meiner sieben Urlaubstage in der Region Seiser Alm auf der Seiser Alm verbringen möchte.

Denn schließlich war ich noch nie da oben und ich wusste ja gar nicht, ob das tatsächlich drei Tage hergibt. Denn ich wollte mir auch noch ein paar andere Dinge in der Region ansehen und nicht jeden Tag auf die Seiser Alm fahren. Wir diskutierten ein paar Minuten und entschlossen dann für uns keine Combi Card zu kaufen, da wir eigentlich der Meinung waren, dass wir nicht mehr als zweimal hoch fahren würden und außerdem ja alternativ noch mit dem Auto hochfahren könnten, wenn wir das möchten.

Mit dem Auto die Seiser Alm Straße hoch ist auch eine Alternative!

Parkplatz in Compatsch auf der Seiser Alm
Parkplatz in Compatsch auf der Seiser Alm

Denn vor 9:00 Uhr kannst Du mit dem Auto hochfahren und dann auf dem Parkplatz direkt in Compatsch parken. Die Gebühren für den Parkplatz kosten zwar auch 15 €, wie ich später festgestellt habe, aber halt nur pro Auto und nicht pro Person.

Für Familien mit Kindern ab 8 Jahren viel billiger mit dem Auto hochzufahren. Aber auch für Paare für uns.

So gesehen können gerade Frühaufsteher eigentlich ganz locker mit dem Auto hochfahren und direkt auf dem Parkplatz den ganzen Tag für 15 € parken. Bietet sich vor allem natürlich auch für Familien an, oder für Gruppen, da dann die Bergbahn ganz schön teuer wird.

Allerdings ist die Seiser Alm Bahn zwischen 9 und 17 Uhr gesperrt, was viele Leute wahrscheinlich aber nicht stört. Ich selber bin einmal mit dem Auto hochgefahren und hab auf dem Parkplatz geparkt. Denn an diesem Tag waren wir früh dran und ich wusste, dass ich auch lange oben bleiben möchte.

Hier lässt es sich aushalten :)
Hier lässt es sich aushalten 🙂

Denn einen weiteren Vorteil, den Du auf dem Parkplatz hast, ist natürlich, dass Du runter fahren kannst wann Du möchtest. Du bist also nicht an die letzte Talfahrt gebunden, sondern kannst auch abends um 21:00 Uhr runter fahren, wenn Du oben noch schön was Essen möchtest im Restaurant oder im Cafe den Sonnenuntergang geniessen willst. Haben wir gemacht und das ist wunderschön!

In Compatsch gibt es genug Restaurants wo man seine Zeit vertreiben kann und von daher ist das meiner Meinung nach eine gute Möglichkeit. Also haben wir uns nur eine Einzelticket gekauft und sind einmal mit der Bahn hochgefahren und einmal mit dem Auto.

Die Combi Card 7

Die Combi Card 7 im Kurzcheck:

  • 7 Tage gültig
  • Die Nutzung der Seiser Alm Bahn und des Seiser Alm Express ist ohne Einschränkung möglich
  • Die Shuttlebusse (Linie 2, 3, 4, 5 und 13) und der Almbus (Linie 11) sind für den Touristen uneingeschränkt nutzbar in den sieben Tagen

Die Combi Card 7 ist sieben Tage gültig und ihr könnt so oft wie ihr wollt die Seiser Alm Bahn hoch und runter fahren und auch den Seiser Alm Express nutzen. Diese Karte kostet 49 € ohne die Ferienregion Live Card, die mir allerdings nicht viel gesagt hat und ich sie auch nirgendwo gesehen habe.

Anscheinend kriegt man diese Ferienregion Live Card bei einigen Gastgebern und dann spart man halt 2 Euro – 4 Euro bei diesen Tickets, aber für mich wär das jetzt kein Argument mir einen Gastgeber zu suchen, der mir solch eine Karte gibt. Aber nur zur Information, so funktioniert das.

Die Combi Card 7 mit 49 € pro Person bringt rechnerisch auch nur dann was, wenn ihr mehr als dreimal hoch- und runterfahrt. Ist halt die Frage ob ihr das in sieben Tagen machen möchtet. Denn gerade in der Region rund um Seis am Schlern gibt’s halt noch viel mehr zu sehen und ich glaub kaum dass irgendjemand jetzt vier Mal in sieben Tagen auf die Seiser Alm nach Compatsch hochfährt und von dort aus los wandert.

Von daher würde ich persönlich diese Karten nicht unbedingt kaufen, da halt nur eine Bergbahn da inklusive ist. Ich kenne das aus Tirol zum Beispiel ganz anders. Da hast Du mit einer solchen Karte, die ich immer dann kaufe, viele Bergbahnen drin und kannst jeden Tag was neues machen.

Hier kannst Du nur mit der einen Bergbahn fahren und da lohnt sich meiner Meinung nach eine Combi Card weniger. Aber müsst ihr entscheiden, ich will Euch darüber ja nur informieren.

Die Combi Card 14

Die Combi Card 14 ist für Urlauber, die 14 Tage in der Region sind. Sie ist 14 Tage gültig und auch hier ist eine ohne jegliche Einschränkung mögliche Nutzung der Seiser Alm Bahn und des Seiser Alm Express, sowie wiederum der Shuttlebusse und des Almbusses, möglich. Die Combi Card 14 kostet 72 € ohne Live Card und mit Live Card 68 €

Die Seiser Alm Card Cold (06.06.15 bis 11.10.15)

Die Seiser Alm Card Gold ist sieben Tage gültig und ermöglicht als einzige dieser Karten, die Nutzung verschiedener Bergbahnen. Leider ist sie mit 82 € auch recht teuer, aber sie war für uns die einzige, die wir uns kurz überlegt hatten.

Denn mit der Seiser Alm Card Gold kannst Du nicht nur die Seiser Alm Bahn nutzen und den Seiser Alm Express, sondern eben auch die Kabinenbahn Puflatsch, die Sessellifte Spitzbühl, Panorama und Florian (auf der Seiser Alm) und die Bergbahn Marinzen in Kastelruth.

Die Marinzen Bergbahn, die zu Marinzenalm hochfährt, wäre für uns durchaus noch interessant gewesen, die Sessellifte weniger. Denn wir waren zum Wandern hier und nicht um mit dem Sessellift auf der Seiser Alm hin und her zu fahren.

Da diese Karte stolze 82 € kostet, haben wir uns entschieden lieber Einzeltickets zu kaufen, weil wir am ersten Tag auch ehrlich gesagt noch nicht genau wussten, wo wir überall hin möchten. Für zwei Personen wären wir bei 164 € gewesen und im Nachhinein haben wir unser richtig entschieden, denn wir haben in der Region mehrere verschiedene Bergbahn benutzt, die nicht von dieser Karte abgedeckt waren und es hätte sich für uns keinesfalls gelohnt.

Fassen wir mal zusammen, was ihr mit der Seiser Alm Card Gold machen könnt:

  • 7 Tage gültig
  • Seiser Alm Bahn und Seiser Alm Express können uneingeschränkt genutzt werden
  • Shuttlebusse (Linie 2, 3, 4, 5 und 13) und der Almbus auf der Seiser Alm (Linie 11) können ohne jede Einschränkung genutzt werden
  • Zusätzlich kann die Kabinenbahn in Puflatsch, die Marinzen Bahn in Kastelruth und die Sessellifte Panorama, Spitzbühl und Florian auf der Seiser Alm genutzt werden

Übrigens habe ich hier zum ersten Mal eine Kameraüberwachung in den Gondeln gesehen. War ein bisschen ungewöhnlich und ich kam mir ein wenig unbehaglich vor, da an der Kabinendecke diese Kamera ständig auf mich starte, aber das ist halt moderne Technik habe ich mir gedacht und wahrscheinlich wurden hier zu oft Gondeln beschädigt.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (11 votes, average: 4,82 out of 5)
Loading...
2 Comments

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.