Hollywood Walk of Fame – TCL Chinese & Dolby Theatre, La La Land and Stars

Läuft man über den Walk of Fame in Hollywood, dann ist der Blick oft nach unten gerichtet. Stars und Sternchen von Hollywood sind hier mit eigenen Sternen auf dem Boulevard der Wünsche verewigt. Neben vielen Namen, die mir selber nicht bekannt waren, läuft man über die Topstars wie Marilyn Monroe, Al Pacino oder auch Julia Roberts.

TCL Chinese Theatre
Das TCL Chinese Theatre auf dem Walk of Fame

Alles was Erfolg hat in Hollywood, hat hier einen Stern auf dem Boulevard der Eitelkeiten. Kein Wunder also, dass 8 Millionen Touristen jedes Jahr über diesen Bordstein laufen, um auch einmal den Stars nahe zu sein. Aber der Walk of Fame hat natürlich noch mehr zu bieten. Darunter vor allem auch das TCL Chinese Theatre. Ein legendäres Movie Theater, das immer noch große Strahlkraft bei den Touristen hat.

Vor dem TCL Chinese Theater findet man Handabdrücke und Namen von großen Stars. In das Theater selber kommt man nur mit einer bezahlten Führung rein, für die ich allerdings keine Zeit hatte. Denn das dauert immer gleich lange und schließlich wollte ich von Los Angeles auch noch etwas anderes sehen. Aber allein schon davor zu stehen unter hunderten anderer Touristen und sich die coole Architektur des Theaters anzusehen, mit den Handabdrücken und Namen der Stars, bringt Emotionen mit sich.

Mein Reiseführer im Video

Touren beim Walk of Fame – Sinnvoll oder nicht?

Auch Disneyland hat einen Stern auf dem Walk of Fame

Hier könnt ihr übrigens auch Touren über den Walk of Fame buchen. Ich kann das nicht empfehlen, aber wenn’s man nicht gut zu Fuß ist, dann kann man darüber nachdenken. Das Problem ist nicht der Preis. Das Problem ist, dass man Euch im Prinzip in einem Bus setzt und dann 2 Meilen hoch und wieder 2 Meilen runter fährt. Das war’s. Dazu spricht ein unmotivierter Sprecher dann etwas in ein Mikrofon vorne im Bus. Das meiste werdet ihr sowieso nicht verstehen, außer ihr sprecht perfekt Englisch und kommt noch mit Rauschen des Fahrtwindes und unmotivierter Sprechweise zurecht 🙂 Massenabfertigung vom feinsten und das Ganze ist richtig teuer. Ist aber natürlich Eure Entscheidung.

Zu Fuß über den Walk of Fame macht mehr Fun

Zu Fuß über den Walk of Fame macht einfach mehr Fun als mit den Touri-Bussen

Ich hab mich lieber zusammen mit meiner Frau die 2 km zu Fuß auf den Weg gemacht. O. k. wenn ihr den kompletten Walk of Fame ablauft, dann kommt ihr vielleicht auf 3 km. Damit meine ich aber hoch und wieder runter. Und wenn man tatsächlich nur das wirklich Schöne sehen will, dann sind es vielleicht insgesamt 2 km. Weiter muss man gar nicht gehen, da es hier nichts mehr besonderes zu sehen gibt.

Der schönste Teil des Walk of Fame ist eben um das TCL und Dolby Theater herum. Und das hat man zu Fuß viel besser erkundet. Denn wenn in einem Bus sitzt könnte natürlich auch nicht spontan in einen der Shops reingehen. Darunter gibt es einige und diese machen für mich vor allem den Charme hier aus.

La La Land – Der beste Souvenir Store auf dem Boulevard der Berühmten

La La Land

Unbedingt mein Favorit: La L Land ist mein Favorit unter den Souvenir Shops auf dem Walk of Fame. Ihr findet La La Land nur einen Steinwurf vom TCL Chinese Theatre entfernt. Es ist nicht zu übersehen, weil er einfach riesig ist. Außerdem steht natürlich La La Land. Es handelt es sich einfach um einen riesigen Souvenirladen. Aber er ist richtig cool gemacht und hat einige geile Ausstellungsstücke zu bieten. Darunter zum Beispiel ein Original Auto von Elvis Presley. Dazu natürlich eine lebensgroße Elvis Presley Puppe, die daneben steht mit einem Mikrofon und Gitarre. Perfektes Selfie-Motive. Aber da ich ja keine Selfies mache, kommt es in mein Video rein.

Original Elvis Car im La La Land

Laufe mit mir in 3D über den Walk of Fame

In meinem Video zum Walk of Fame könnt ihr all das was ich hier beschreibe natürlich einfach anschauen. Wenn ihr ein VR Headset, wie die Oculus Go oder ein Google Cardboard, dann sogar in 3D. Das ist viel einfacher als so viel zu lesen. Nein, nur Spaß. Bleibt auf jeden Fall hier und lese diesen verdammten Artikel zu Ende 🙂

Schrill, bunt und laut

In den Souvenir Shops finden sich natürlich viele Artikel, die kein Mensch braucht. Millionen von Bechern, Tassen, Shirts und „anderer Schrott“ warten auf die Touristen. Ich habe bei meinen Urlauben eigentlich nur eine Marotte. Überall wo ich war kaufe ich mir einen Becher. Das muss bei mir einfach sein. Natürlich muss immer draufstehen wo das herkommt. Deshalb mache ich mich auf die Suche im La La Land nach einem coolen Becher aus Los Angeles. Kein Problem und bald habe ich schon das begehrte Stück.

Parken am Walk of Fame – Mein Geheimtipp

Hollywood Sign
Vom Einkaufszentrum aus fotografiert.

Gar nicht so einfach ist das Parken hier, wenn man nicht weiß wo man am besten parken kann. Zum Glück habe ich mir ein wenig Zeit genommen, um vor meinem Roadtrip einige Informationen zu recherchieren. Denn schließlich ist das nicht mein erster Trip und ich weiß wo die Tücken im Detail liegen. Denn nichts ist nerviger als 20 Minuten mit dem Suchen nach einem Parkplatz zu verbringen. Deshalb habe ich mir bei solchen Sehenswürdigkeiten meistens kurz angeschaut, wo man am besten parken kann. Damit meine ich nicht am billigsten parken 🙂

Wenn ihr nach einem kostenlosen Parkplatz am Walk of Fame sucht, dann bleibt zu Hause. Den gibt es nicht. Und wenn es ihn geben würde, dann wäre er mit Sicherheit schon von einem Deutschen Touristen (wahrscheinlich ein Schwabe :)) besetzt. Das Parken am Straßenrand ist nicht möglich, sodass ihr auf jeden Fall in ein Parkhaus fahren müsst. Natürlich gibt es auch hier Valet Parking und Einstellmöglichkeiten, die in irgendeinem Hinterhof sind. Kann man machen, ist aber meistens viel teurer als in ein Public Parking (Parkhaus) zu fahren.

Hollywood and Highland Center Public Parking – Günstig und absolut zentral

Es gibt die ein Einkaufszentrum, das sich zum Parken anbietet. Das Hollywood and Highland Center ist perfekt um direkt auf dem Walk of Fame zu parken. Allerdings ist die Einfahrt etwas schwieriger zu finden und man muss genau wissen wo man reinfahren muss. Denn auf Google Maps zum Beispiel ist dieses Zentrum riesig. Deshalb habe ich Euch auf hier einmal die Einfahrt auf der Map markiert. Einfach draufklicken auf den roten Pfeil und navigieren auswählen auf Eurem Smartphone. Dann steht ihr nämlich direkt vor der Einfahrt ins Parkhaus.

Adresse, damit ihr direkt vor der Einfahrt des Parkhauses steht:

Parking Auto Entrance
Public Parking only 2 bugs for the first 2 hours with validation
1728 N Orange Dr, Los Angeles, Kalifornien

Das Parken ist hier supergünstig und kostet nur ein paar Dollar. Wenn ihr in einem der Geschäfte und Restaurants, die ausgewiesen sind, etwas in einem Mindestbetrag von 35 $ ausgeht, dann ist es sogar umsonst. Aber das Parkhaus ist einfach günstig und auf dem Walk of Fame werdet ihr wahrscheinlich auch nicht so viel Zeit verbringen. Außer ihr geht natürlich ins TCL Chinese Theater  und ins Dolby Theater und macht noch eine Führung dort. Dann kann schon mal ein paar Stunden dauern. Beides würde ich Euch aber nicht unbedingt ans Herz legen, da es eigentlich Zeitverschwendung ist. Das geile am Walk of Fame ist das Feeling, die Atmosphäre und natürlich die Sterne auf dem Gehsteig. Dazu die verschiedenen Souvenirläden die auf beiden Seiten.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.