travelSehenswertesReiseberichtStädteKalifornien

Die 14 am meisten unterschätzten Sehenswürdigkeiten in San Francisco, die nur Insider und Einheimische kennen

Angel Island, Japanese Tea Garden, The Mission Murals, The Wave Organ & noch einige "Geheimtipps" mehr

San Francisco ist eines der beliebtesten Reiseziele der Welt, und das aus gutem Grund. Die Stadt hat für jeden etwas zu bieten, von Weltklasse-Museen und -Restaurants bis hin zu wunderschönen Parks und ikonischen Wahrzeichen.

San Francisco – eine Stadt der Hügel

Doch bei so viel Abwechslung kann es leicht passieren, dass man einige der versteckten Juwele der Stadt übersieht. Hier sind 14 der am meisten unterschätzten Sehenswürdigkeiten in San Francisco, die nur Insider und Einheimische kennen.

 

Meine Film-Dokumentation zu San Francisco

1. Die Wellenorgel (The Wave Organ)

Die Wave Organ ist ein einzigartiges Musikinstrument, das 1986 installiert wurde. Es befindet sich auf einem Steg in der San Francisco Bay, in der Nähe der Golden Gate Bridge. Das Instrument besteht aus 25 Rohren unterschiedlicher Länge, die mit PVC-Rohren verbunden sind. Diese Rohre verstärken den Klang der Wellen, wenn sie auf die Rohre treffen. Die Wave Organ ist ein großartiger Ort, um sich zu entspannen und die Klänge der Natur zu genießen.

2. Die Mission Murals

Im Mission District in San Francisco

Der Mission District beherbergt Dutzende von farbenfrohen Wandmalereien, die die Geschichte und Kultur des Viertels darstellen. Die Wandbilder wurden als Reaktion auf die Gentrifizierung des Viertels in den späten 1970er und frühen 1980er Jahren geschaffen. Sie sind ein schönes Beispiel für öffentliche Kunst und geben einen Einblick in die lebendige Geschichte des Mission District.

3. Camp Mather

Camp Mather ist eine Institution in San Francisco, die es bereits seit 1922 gibt. Es liegt im Yosemite National Park, etwa zwei Stunden von San Francisco entfernt. Camp Mather ist eine rustikale Hüttengemeinschaft, die eine Vielzahl von Aktivitäten wie Wandern, Angeln und Schwimmen anbietet. Es ist der perfekte Ort, um der Hektik der Stadt zu entfliehen und ein paar schöne Stunden in der Natur zu verbringen.

4. Der Presidio Haustierfriedhof

Der Presidio Pet Cemetery ist ein verstecktes Juwel im Presidio Park von San Francisco. Er ist die letzte Ruhestätte für Hunderte von Haustieren, darunter Hunde, Katzen, Vögel und sogar Kaninchen. Der Friedhof wurde 1894 gegründet und ist ein friedlicher und ruhiger Ort, den du besuchen kannst.

Folge mir auf Instagram

5. Sutro Baths

An den Sutro Baths

Die Sutro Baths sind eine Ruine, in der sich einst ein Hallenbad befand. Die Bäder wurden 1887 gebaut, aber 1966 durch ein Feuer zerstört. Heute sind die Ruinen ein beliebter Ort für Picknicks und Wanderungen. Von den Sutro Baths aus hast du einen atemberaubenden Blick auf den Pazifischen Ozean und die Golden Gate Bridge.

6. Der Palast der Schönen Künste (Palace of Fine Arts)

Palace of Fine Arts
Palace of Fine Arts

Der Palace of Fine Arts ist eines der bekanntesten Wahrzeichen von San Francisco. Der Palast wurde 1915 für die Panama-Pacific International Exposition gebaut und beherbergt heute ein Museum. Der Palast befindet sich im Marina District und ist von wunderschönen Gärten umgeben.

7. Fort Mason Center

Fort Mason Center
Fort Mason Center

Das Fort Mason Center ist ein Gebäudekomplex, der früher zu einem Militärstützpunkt gehörte. Heute beherbergt das Center verschiedene kulturelle Einrichtungen, darunter das Museum of African Diaspora, das Center for the Arts at Fort Mason und das Golden Gate National Recreation Area Visitor Center. Das Fort Mason Center ist ein großartiger Ort, um etwas über die Geschichte von San Francisco und der Bay Area zu erfahren.

8. Die Wave Gallery

Die Wave Gallery ist ein verstecktes Juwel im Mission District. Die Galerie befindet sich in einer Gasse und bietet wechselnde Ausstellungen von Straßenkunst. Die Wave Gallery ist ein großartiger Ort, um einige der besten Street Art-Kunstwerke der Stadt zu sehen und lokale Künstler kennenzulernen.

9. Die Anchor Brewing Company

Die Anchor Brewing Company ist eine der ältesten Brauereien in San Francisco. Die Brauerei wurde 1896 gegründet und befindet sich im Stadtteil Dogpatch. Die Anchor Brewing Company bietet Führungen durch die Brauerei an und hat auch einen Verkostungsraum, in dem du einige ihrer einzigartigen Biere probieren kannst.

10. Der japanische Teegarten

Im Japanese Tea Garden

Der Japanische Teegarten ist eine wunderschöne Oase mitten in San Francisco. Der Garten wurde 1894 angelegt und bietet verschiedene Gärten im japanischen Stil, darunter auch einen Zen-Garten. Der Japanische Teegarten ist der perfekte Ort, um zu entspannen und dem Trubel der Stadt zu entfliehen.

11. The troubles of Valencia Street

Die Valencia Street ist eines der lebhaftesten Viertel San Franciscos. Die Straße beherbergt eine Vielzahl von Geschäften, Restaurants und Bars. Sie ist auch ein toller Ort, um Leute zu beobachten, denn hier ist immer etwas los. Allerdings kann die Valencia Street auch ein wenig rau sein und ist als Brutstätte für Verbrechen bekannt.

12. Die Engelsinsel (Angel Island)

Angel Island
Angel Island

Angel Island ist eine kleine Insel in der Bucht von San Francisco. Die Insel beherbergt einen State Park und bietet einen atemberaubenden Blick auf die Stadt. Angel Island ist ein toller Ort zum Wandern und ein beliebter Platz für Picknicks.

13. Baker Beach

Den besten Blick auf die Golden Gate Bridge bietet der Baker Beach

Baker Beach ist ein wunderschöner Strand in San Francisco. Der Strand ist bekannt für seine atemberaubende Aussicht auf die Golden Gate Bridge und ist ein beliebter Ort zum Sonnenbaden und Schwimmen. Der Baker Beach ist auch ein großartiger Ort zum Spazierengehen und beherbergt eine Vielzahl von Wildtieren.

14. Der Castro District

Castro District
Im Castro District

Der Castro District ist einer der beliebtesten Stadtteile San Franciscos. Das Viertel ist bekannt für sein pulsierendes Nachtleben und beherbergt eine Vielzahl von Bars und Clubs. Der Castro District ist auch ein toller Ort, um Leute zu beobachten, denn hier ist immer etwas los.

Fazit: Auch abseits der bekanntesten Sehenswürdigkeiten gibt es viel zu entdecken

Fazit: Auch abseits der bekanntesten Sehenswürdigkeiten gibt es viel zu entdecken

San Francisco ist eine Stadt, die viel zu bieten hat, und das sind nur einige der unterschätzten Sehenswürdigkeiten, die nur Einheimische kennen. Wenn du auf der Suche nach etwas Neuem in San Francisco bist, solltest du dir diese versteckten Juwelen ansehen. Du wirst nicht enttäuscht sein.

Mehr interessante Artikel

  • Die 21 besten Orte, die du in San Francisco nicht verpassen solltest: zum Artikel
  • San Francisco – Top 10 Sehenswürdigkeiten & Attraktionen (mit Film-Doku): zum Artikel

 

Alex

Ich bin Alex und auf meinem Reiseblog nehme ich Euch mit auf meine Reisen rund um die Welt. Ich reise immer zusammen mit meiner lieben Frau. Wenn wir mit dem Auto unterwegs sind, dann ist auch immer unsere kleine Australian Sheperd Hündin dabei. Neben meinem Blog habe ich noch einen Instagram Account und einen Youtube Channel auf dem ihr mir folgen könnt, um immer neue Bilder zu meinen Reisezielen und Aufenthaltssorten, auf unserer wunderschönen Erde sehen könnt. Natürlich bin ich auch auf Facebook

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close