Toskana

Stürmischer Tag am Meer bei Cecina – Die Toskana zeigt ihre rauhe Seite

Am Samstag zeigt sich die Toskana von ihrer rauhen Seite: Ein handfester Sturm zieht über die Region um Pisa und Cecina in der Toskana. Trotzdem scheint die Sonne und das Thermometer zeigt 28°C an. 

Eine Woche des Müßiggangs liegt hinter uns, in der wir nur am Strand waren, die italienische Küche genossen haben und am Abend den Sonnenuntergang in der Toskana bewunderten.

Der Pinienwald schützt die Küste vor dem Meer
Der Pinienwald schützt die Küste vor dem Meer

Uns zieht es trotzdem ans Meer, denn an solchen stürmischen Tagen ist es ein faszinierendes Erlebnis den meterhohen Wellen am Mittelmeer zuzusehen. Wie sie am Strand branden und hoch bis zum Pinienwald bersten ist ein echtes Erlebnis. Wenn Du einmal hierher kommen solltest, dann lass Dir das nicht entgehen. Der Beach ist dann menschenverlassen und allenfalls ein paar Verwegene sind dann vereinzelt am Strand zu finden.

Alex Travels auf Social Media und Youtube in 3D 360°
Folgt mir auf Instagram, Facebook und Youtube (Mein Youtube Channel). Auf Instagram (zu meinem Instagram Account) könnt ihr mir laufend auf meinen Reisen folgen. Ich nehme Euch mit in traumhafte Destinations. In meinem Account Alex travels veröffentliche ich regelmäßig 3D 360° Videos von meinen Reisen. Schaut mal rein. Über Likes und Followers freue ich mich 🙂 Bis dann Alex

Selbst unsere Hündin ahnt welche Kraft von den anstürmendenen Wellen des Meers ausgehen und geht nicht ins Wasser.

Die Pinien hinter dem Strand beugen sich vor den heftigen Böen, ohne aber zu brechen. Der Pinienwald, der in der Region streng geschützt ist, trotzt den Stürmen seit vielen Jahrzehnten. Der Wind und die Fluten holen sich zwar immer wieder einige Pinie und entreißen Äste und Teile des Waldbodens, aber sie stehen dort immer noch. Wie standhafte Riesen beschützen Sie die Küste und wehren die Fluten ab.

Der Pinienwald spendet gleichzeitig in Zeiten großer Hitze angenehmen Schatten und die Luft ist kühl. Auch bei Temperaturen um die 30 bis 35° C machen wir hier oft einen Spaziergang und geniessen die angenehme, kühle Luft im märchenhaften Wald.

Die Einheimischen kommen hier gerne her zum Fahrradfahren, Joggen, Spazierengehen und auch mal für ein Picknick. Denn im Wald stehen immer wieder Sitzgruppen aus Holz und laden zum Verweilen ein.

Nicht selten sieht man hier ganze Baumstämme am Strand, die der Kraft des Mittelmeeres nicht mehr wiederstehen konnten. Ein bizarrer Anblick und doch faszinierend schön.

Werbung Booking.com
Entwurzelte Pinie Toskana
Bei starken Stürmen holt sich das Meer seinen Tribut

Am Pinienwald findet man kleine Buchten

Trotz Sturm und Wellen bis hoch an den Waldrand finden sich am Cecina Beach immer kleine Einbuchtungen, wo man sich aufhalten kann. Von Zeit zu Zeit kommt eine besonders starke Welle bis hoch und man sollte sein Hab und Gut an einen Baum hängen. Denn sonst ist schnell einmal das Smartphone kaputt oder eine ganze Tasche weg.

In einer solchen kleinen Ausbuchtung kann man stundenlang dem wütenden Meer zusehen und es wird so schnell nicht langweilig. Es ist ein traumhaftes Spektaktel und bietet sich hier in einer besonderen Form. Zumindest sehe ich das so 🙂

In meinem Video könnt Ihr euch das Ganze einmal live ansehen.

Sturm am Cecina Strand in der Toskana (bei Pisa)

Videolink

VR 360° Video vom Cecina Beach für Cardboard oder VR-Brillen

Mit meiner Samsung Gear 360 3D Kamera habe ich ein 4K VR 360 degree Video für Google Cardboard, VR Box 360, Samsung Gear VR 360, Oculus Rift VR, HTC Vive VR, Pimax 4K VR headset, PS4 VR Playstation VR PSVR aufgenommen. Wenn ihr auch eine solche 3D Brille habt, dann schaut euch unbedingt das Ganze in meinem Video an.

Über Eure Kommentare und Anregungen freue ich mich. Vielleicht hast Du auch einen Tipp für meine Blogleser für diese Region.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (1 votes, average: 5,00 out of 5)
Loading...

Alex

Ich bin Alex und auf meinem Reiseblog nehme ich Euch mit auf meine Reisen rund um die Welt. Ich reise immer zusammen mit meiner lieben Frau. Wenn wir mit dem Auto unterwegs sind, dann ist auch immer unsere kleine Australian Sheperd Hündin dabei. Neben meinem Blog habe ich noch einen Instagram Account und einen Youtube Channel auf dem ihr mir folgen könnt, um immer neue Bilder zu meinen Reisezielen und Aufenthaltssorten, auf unserer wunderschönen Erde sehen könnt. Natürlich bin ich auch auf Facebook

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close