SehenswertesReiseberichtUrlaub in Österreich

Großglockner Hochalpenstraße 2021 – Auf der Großglocknerstraße ins Herz des Nationalpark Hohe Tauern (Mit Video-Doku)

Von Heiligenblut zur Kaiser-Franz-Josefs-Höhe, über das Hochtor und Fuscher Törl zur Edelweißspitze

Die Großglockner Hochalpenstraße ist eine der faszinierendsten Panoramastraßen in Europa. Die Großglocknerstraße eröffnet auf 48 km die traumhaft schöne Natur im Nationalpark Hohe Tauern. Im September 2021 sind wir hier gewesen.

Großklockner
Das Highlight ist die Kaiser-Franz-Josefs-Höhe, mit einer fantastischen Aussicht auf den König der Alpen – den Großglockner

Zwischen den beliebten Urlaubsorten Zell am See in Salzburg und Heiligenblut in Kärnten gelegen, bietet die Großglockner Hochalpenstraße unvergleichliche Naturschauspiele. Das Highlight ist die Kaiser-Franz-Josefs-Höhe, mit einer fantastischen Aussicht auf den König der Alpen – der Großglockner.

Auf der Aussichtsplattform vor dem Besucherzentrum lässt sich der Blick nur schwer von der wunderschönen Bergkulisse abwenden. Schweift der Blick nach unten, dann liegt Österreichs größter Gletscher vor einem: die Pasterze.

Pasterzengletscher
Die Pasterze ist der größte Gletscher in Österreich

 

Zum Blogbeitrag auf meinem Kärnten Guide über die Großglockner Hochalpenstraße: https://www.kaernten-guide.de/grossglockner-hochalpenstrasse/

Mehr Ausflugsziele in Kärnten: https://www.kaernten-guide.de

 

Werbung Booking.com

Meine Video-Dokumentation über die Großglockner Hochalpenstraße

Du willst nicht nur über die Großglocknerstraße lesen, sondern sie auch wirklich erleben? Dann schau Dir meine Großglockner Hochalpenstraße Dokumentation vom September 2021 auf meinem YouTube Kanal an. Erlebe den König der Alpen – den Großglockner – und die traumhaften Aussichten in das Hochgebirge. Komm mit mir auf die verschiedenen Erlebniswelten, füttere zahme Murmeltiere, besuche die Edelweißspitze und das Fuscher Törl.

Die Großglocknerstraße zwischen Kärnten und dem Land Salzburg

Am Hochtor
Im Tunnel beim Hochtor ist die Landesgrenze zwischen Kärnten und Salzburg

Mit 36 Kehren führt die Passstraße tief ins Herzen des größten Nationalparks in Österreich. Der Nationalpark Hohe Tauern liegt mit 1800 km² Fläche in den Bundesländern Kärnten, Tirol und Salzburg. Die Großglocknerstraße gehört zu den beliebtesten Ausflugszielen in Österreich.

Die Fahrt über die Großglocknerstraße ist spektakulär

Fast 1 Millionen Besucher jährlich bewundern die Schönheit der Natur auf ihrer Fahrt. Unsere Fahrt über die Großglockner Hochalpenstraße 2021 Wir fahren über die Kassenstelle Heiligenblut in die Großglocknerstraße rein.

Die Kaiser-Franz-Josefs-Höhe

Kaiser-Franz-Josefs-Höhe
Das Besucherzentrum der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe

Bei einer Einfahrt über den Ort Heiligenblut ist der Höhepunkt der Hochalpenstraße bereits nach 12 km erreicht: die Kaiser-Franz-Josefs-Höhe auf 2369 m Seehöhe bietet unglaubliche Aussichten auf den Großglockner, den Johannisberg und die umliegenden Berggiganten.

Kaiserstatue Großglocknerstraße
Auf dem Kaiserstein steht, zu Ehren des Besuchs von Habsburger Kaiser Franz Josef im Jahr 1856, die Kaiserstatue

Bereits Habsburger Kaiser Franz Josef bestaunte 1856 hier mit seinen Begleitern die wunderschöne Aussicht auf den Großglockner und die Gletscherzunge Pasterze.

Die Murmeltiere

Murmeltier Großglockner
Eine Gruppe Murmeltiere hat ihren Bau direkt vor dem Kaiserstein

Bei einem Besuch solltet ihr auf keinen Fall die Murmeltiere verpassen. Zahme Murmeltiere lassen sich hier füttern und teilweise sogar streicheln. Die heimlichen Stars auf der Großglockner Hochalpenstraße sind ohne jeden Zweifel die Murmeltiere.

Zahmes Murmeltier frisst aus der Hand
Einige der Murmeltiere holen sich das Futter sogar aus der Hand

 

Passhöhe Hochtor auf 2504 m

Am Hochtor führt ein Tunnel durch den Berg

Der nächste Höhepunkt ist am Hochtor erreicht. Am Scheitelpunkt der Großglockner Hochalpenstraße sind wir auf 2504 m Seehöhe und bewundern den unglaublichen Ausblick. Weiter geht es über den Tunnel von Kärnten nach Salzburg.

Tauernfenster und Fuscher Lacke

Fuscher Lacke auf 2262 m
Ein malerischer Bergsee an der der Fuscher Lacke auf 2262 m

Wir fahren am Tauernfenster vorbei hin zur Fuscher Lacke auf 2262 m. Hier liegt ein malerischer Bergsee und der bekannte Mankeiwirt.

mankeiwirt
Der Mankeiwirt gegenüber vom See

Bekannt geworden ist er durch sein zahmes Murmeltiere Murmi, das gerne auf seiner Schulter saß und die Gäste begrüßt hat.

Fuscher Törl mit traumhaften Aussichten und Denkmal

Aussichtsplattform Fischer Törl
Der Ausblick beim Fuscher Törl auf Großglockner und Fuscher Tal

Das nächste Highlight erwartet uns am Fuscher Törl. Hier ist der Blick auf den Großglockner und die Hochgebirgslandschaft besonders spektakulär. Zahlreiche Gletscher sind von hier aus gut zu sehen.

am fuscher Törl
Fantastisch Ausblicke ins Hochgebirge

Am Fuscher Törl steht das Holzmeister-Denkmal, das an die Opfer beim Bau der Großglocknerstraße erinnert.

Edelweißspitze mit Aussichtsturm

Edelweißspitze
Auf der Edelweißspitze

Weiter geht unsere Fahrt zur Edelweißspitze. Die 1,6 km lange Edelweißstraße zweigt von der Großglockner Hochalpenstraße ab und führt mit weiteren 177 Höhenmetern ganz nach oben auf die Edelweißspitze.

Aussichtsturm auf der Edelweißspitze
Der Aussichtsturm auf der Edelweißspitze

Auf dem Aussichtsturm auf der Edelweißspitze bietet sich ein 360° Panorama-Ausblick, den wir nie wieder vergessen werden.

Ausblicke von der Edelweißspitze
Die Ausblicke von der Edelweißspitze

Haus Alpine Naturschau

Haus Alpine Naturschau
Das Haus Alpine Naturschau mit 2 Ausstellungen

Die Fahrt führt uns weiter von der Edelweißspitze zum Haus Alpine Naturschau. Hier bewundern wir die Allee der Steine. Der grandiose Ausblick auf das Große Wiesbachhorn und das „Salzburger Panorama“ lässt uns nicht mehr los.

die Allee der Steine
Die Allee der Steine mit dem Gestein des Großglocknergipfels

Erlebniswelt Hochmais

Hochmais Aussicht
Die Info-Stelle Hochmais auf 1850 m Seehöhe bietet eine spektakuläre Aussicht

Weiter fahren wir über die Hochalpenstraße zur Info-Stelle Hochmais auf 1850 m Seehöhe. Eine spektakuläre Aussicht auf sechs Gletscher, die Hexenküche und das Tal der 1000 Orchideen belohnt uns.

Fantastische Aussichten

Das Große Wiesbachhorn ist übrigens das zweithöchste Bergmassiv in der Glocknergruppe. Mit 3564 m thront der Berg vor uns.

Erlebniswelt Piffkar

Piffkar Haus
Das ehemalige Straßenwärterhaus

Die letzte Station ist die Erlebniswelt Piffkar. Ein ehemaliges Straßenwärterhaus, das heute eine Ausstellung zur „Faszination Berge“ beheimatet.

Ein spektakuläres Naturerlebnis im wunderschönen Österreich

Murmeltier vor Großglockner
Murmeltiere warten auf die Besucher auf der Kaiser-Franz-Josefs-Höhe

Für uns war die Großglockner Hochalpenstraße eine spektakuläre, erlebnisreiche und unvergleichliche Fahrt in das Hochgebirge rund um den Großglockner. Im Herz des Nationalparks Hohe Tauern haben wir viele wunderschöne Erinnerungen und Erlebnisse mitgenommen. Die Großglocknerstraße ist ohne jeden Zweifel die schönste Panoramastraße in Europa. Wir werden auf jeden Fall noch mal wiederkommen.

Erlebe die Großglockner Hochalpenstraße

Begleite uns auf der schönsten Panoramastraße in Europa: der Großglockner Hochalpenstraße. Der Nationalpark Hohe Tauern ist das älteste Schutzgebiet in Österreich und bietet traumhafte Einblicke in die Berg-, Pflanzen- und Tierwelt in Kärnten, Salzburg und Tirol.

Seid ihr schon mal über die Großglockner Hochalpenstraße gefahren? Wenn ja, wie fandet ihr es? Schreibt mir das gerne in die Kommentare. Ich freue mich auch über Eure Eindrücke von der Fahrt und ob es Euch genauso gut gefallen hat wie uns.

Alex

Ich bin Alex und auf meinem Reiseblog nehme ich Euch mit auf meine Reisen rund um die Welt. Ich reise immer zusammen mit meiner lieben Frau. Wenn wir mit dem Auto unterwegs sind, dann ist auch immer unsere kleine Australian Sheperd Hündin dabei. Neben meinem Blog habe ich noch einen Instagram Account und einen Youtube Channel auf dem ihr mir folgen könnt, um immer neue Bilder zu meinen Reisezielen und Aufenthaltssorten, auf unserer wunderschönen Erde sehen könnt. Natürlich bin ich auch auf Facebook

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close