travelOrteReiseberichtOstsee

Grömitz an der Ostsee 2020

Traumhafte Strände, eine faszinierende Steilküste und eine schöne Promenade

Der beliebte Urlaubsort Grömitz ist ein Paradies für Alle die im Urlaub das Meer und den Strand lieben. Traumhaft gelegen in der Lübecker Bucht finden hier Familien, Individualurlauber und Wassersportler vielleicht einen der schönsten Urlaubsorte an der Ostsee.

Grömitz an der Ostsee

Ob sonnenhungriger Strandliebhaber oder Strandkorb-Enthusiast – in Grömitz findet sich ein 8 km langer, traumhafter und feinsandiger Strand, der für jeden einen Platz bietet. Ein paar entspannte Tage an der Ostsee können hier verbracht werden.

Wir waren Ende Juni 2020 für 1 Woche hier und haben uns die Gegend angesehen. Neben Grömitz haben wir Scharbeutz, den Timmendorfer Strand, Fehmarn und noch einiges Andere besucht.

Mein Grömitz Video für den ersten Eindruck

Die Strandpromenade

Die Strandpromenade an der Seebrücke in Grömitz

Mehr als 3 km erstreckt sich die lebendige Strandpromenade in Grömitz am Meer entlang. Wunderschön angelegte Gärten, Ruhezonen und natürlich jede Menge Shops und Restaurants bieten alles was das Herz begehrt. Für Familien mit Kindern sind die Strandspielplätze ein echtes Highlight, da sie auch den Namen wirklich verdienen.

Zahlreiche Restaurants finden sich auf der Promenade. Hier das Nam Trang am Nordstrand (Hundestrand)

Über die Promenade kann nicht nur in den Abendstunden flaniert und der Blick auf die Ostsee genossen werden, sondern es bietet sich auch in einer der vielen Strandbars und Restaurants ein atemberaubender Blick auf das Meer.



Booking.com

Der Strand – Strandkorb oder lieber Naturstrand?

Mit einem 8 km langen Sandstrand bietet Grömitz jede Menge Platz für Alle. Hier findet man einen wunderschönen Abschnitt mit Strandkörben, wo sich jeder Besucher einen der beliebten Ostsee-Strandkörbe für ein paar Euro mieten kann. Egal ob für einen Tag oder für eine Woche. Alles ist möglich.

Werbung Booking.com
Die Strandkörbe an der Ostsee

Schlafen am Strand?

Übrigens gibt es in Grömitz auch einen Schlafstrandkorb, den man für eine Nacht mieten kann und so am Strand romantisch in den Abendstunden in den Schlaf kommt. Die Sterne können beobachtet werden und das leichte Rauschen der Ostsee wiegt einen langsam in die Nacht.

Wer eine Nacht unter dem Sternenhimmel am Strand verbringen möchte und sich vom Rauschen der Wellen sanft in den Schlaf wiegen will, der kann das an drei verschiedenen Standorten am Grömitzer Strand tun.

Wer möchte auch an den Strand in Grömitz?

Der Schlafstrandkorb

Übrigens ist der Schlafstrandkorb 1,30 m breit und 2,40 m lang. Nicht gerade viel Platz für größere Personen, aber es sollte auch romantisch sein. Übrigens ist dieser Korb wetterfest und hat Fenster, falls man ihn wegen etwas Regen schließen muss. Auch vor dem Wind schützt das natürlich. Trotzdem kann man dann jederzeit aufs Meer schauen und den Moment genießen.

Unter dem folgenden Link könnt ihr auf der offiziellen Webseite von Grömitz einen Schlafstrandkorb buchen. Der Preis ist nicht ganz günstig, aber es handelt sich natürlich auch um ein einmaliges Erlebnis. Der Preis lag bei unserem Aufenthalt bei 75 € pro Übernachtung. Im Hotel Strandidyll könnt ihr direkt an der Rezeption diesen Service buchen.

Ihr bekommt Bettwäsche dazu und eine Taschenlampe, falls ihr Euch mal nicht mehr zurechtfindet. Kleiner Scherz am Rande. Übrigens könnt ihr die sanitären Einrichtungen im Hotel Strandidyll natürlich nutzen, während Eures Erlebnisses. Dieses liegt direkt daneben.

Romantisches Picknick am Strand?

Wer es besonders romantisch mag, der kann einen Picknickkorb für den Strandaufenthalt mitbuchen. Hier darf natürlich ein Sekt und ein Weißwein- oder Rotwein nicht fehlen. Dazu gibt es zwei Gläser und einen Snack zum genießen.

Dazu gehört natürlich ein hochwertiger Käse, aber auch Oliven. Da man natürlich nicht die ganze Zeit im Strandkorb sitzen möchte, gibt es noch eine Picknickdecke für den Strand dazu und ein Windlicht.

Romantischer kann man es an der Ostsee eigentlich nicht haben. Allerdings würde ich immer schauen, wie die Temperaturen in der Nacht sind. Denn das kann an der Ostsee Nachts ganz schön abkühlen.

Oder ein Dinner?

Wer es etwas feiner haben möchte, der kann zu seinem Schlaf Strandkorb ein Dinner auf der Terrasse des Hotel-Restaurants mitbuchen. Hier wird ein 3-Gang Menü angeboten für aktuell 26 € pro Person. Finde ich persönlich eigentlich ganz günstig.

Und falls ihr Euch noch Sorgen über Euer Auto macht, dann seid beruhigt. Für sechs Euro bekommt ihr direkt in der Nähe Eures Schlafstrandkorbs einen Parkplatz. Allerdings gibt es in Grömitz zahlreiche Parkplätze, die Abends kaum belegt sind.

Alle Standorte, mit den entsprechenden Buchungsmöglichkeiten bei anderen Anbietern findet ihr auf der offiziellen Webseite hier:

https://www.groemitz.de/strandschlafen

Hundestrand für Urlauber mit Hunden

Der Hundestrand in Grömitz ist wahrscheinlich der schönste Strand für Urlauber mit Hunden, den ich persönlich je besucht habe. Und da ich seit vielen Jahren Hunde habe, waren das einige in Europa. Immer wenn wir mit dem Auto in Urlaub fahren, dann haben wir auch unseren Hund mit dabei.

Der Hundestrand (Nordstrand) im Bereich ohne Strandkörbe. Ist es nicht ein Traum. Wir haben hier einige Stunden in der Sonne verbracht.

Eine Besonderheit in Grömitz ist meiner Meinung nach, dass der Hundestrand tatsächlich genauso schön ist wie der übrige Strand. Hier gibt es zwei offizielle Hundestrände:

  • Mein Favorit ist der Nordstrand, der am nördlichen Ende der Promenade ist. Er ist sehr breit und teilt sich auf in einen Bereich ohne Strandkörbe und einen Bereich, in dem man einen Strandkorb mieten kann.
  • Der Lensterstrand befindet sich etwas weiter nördlich an der Schleuse von Grömitz und ist ein Naturstrand.
Und noch ein Bild, weil es hier am Nordstrand so schön ist 🙂
Insgesamt ist der Hundestrand 700 m breit, wovon 400 m auf den Nordstrand entfallen und 300 m auf den Lensterstrand.
Aber hier am Nordstrand kann auch ein Strandkorb mit Hunden gemietet werden. Beide Bereiche liegen direkt nebeneinander und Hunde sind hier willkommen. Natürlich auch zum Schwimmen in der Ostsee

Eigentlich alle Hundestrände die ich in Europa besucht habe, waren nur wenige Meter breit und meistens abgegrenzt mit zwei Fahnen. Gerade in Italien waren das teilweise nur ein paar Meter. Gut, hier lag natürlich kaum jemand, da es Naturstrände gibt, wo es geduldet wird. Aber eben nur „geduldet“.

Hier in Grömitz ist es offiziell erlaubt und so können die Vierbeiner unbeschwert schwimmen gehen mit ihren Besitzern, was ich natürlich sehr genossen habe. Aber auch ohne Hund würde ich mich jederzeit an den Nordstrand legen, das es ein feinsandiger, breiter Sandstrand ist mit einem flachen Eingang ins Meer, wo man hervorragend schwimmen kann. Besser geht es eigentlich nicht, was mich persönlich gerade in Deutschland sehr überrascht hat.

Mein Video des Hundestrands in Grömitz

Erster Urlaub an der Ostsee

Denn um ehrlich zu sein, war das mein erster Urlaub an der Ostsee, der den aktuellen Umständen geschuldet war. Ansonsten findet man mich im Süden Europas, wenn ich einen Strandurlaub mache. Meistens in Italien. Aber auch in Spanien und Frankreich, wo ich viele Jahre lang zahlreiche Strände besucht habe.

Ist das nicht schnuckelig?

In der Regel gibt es aber nur Naturstrände, wo Hunde eben teilweise toleriert werden, aber offizielle Hundestrände sind rar. Und dann eben nicht annähernd so breit und schön.

Aber glaubt mir eines: der Hundestrand in Grömitz ist viel besser. Vor allem weil Du hier eine tolle Infrastruktur gleich hast und nicht wie in südlichen Ländern meistens irgendwo abgelegen bist.

Hier hast Du gleich ein schönes Restaurant (das Nam Trang), wo am Nordstrand auch Snacks mitgenommen werden können. Einfach perfekt meiner Meinung nach, wenn das Wetter mitspielt. Denn das ist natürlich immer das große Problem bei einem Urlaub in Deutschland.

Hier geht’s an den Hundestrand in Grömitz

Aber wir hatten in unserer Woche großes Glück und es war hervorragendes Wetter. Danach kam allerdings dann einige Zeit schlechtes Wetter. Und das im Juli. Ein Grund, wieso ich hier nicht lange vorher buchen würde. Aber das ist nur meine Meinung.

Die Steilküste mit romantischem Naturstrand

Ganz im Süden – am Ende der Promenade – findet sich der Yachthafen und die Steilküste von Grömitz. Hier kann man ebenfalls mit Hund herkommen und diesen ohne Probleme schwimmen lassen. Ein Spaziergang über den Naturstrand an der Steilküste ist eine gute Idee, vor allem in den Abendstunden, um noch mal raus zu kommen und hier die Stimmung in den Abendstunden zu genießen.

Der Blick auf den Yachthafen von der Steilküste

Danach kann es auf die gleich dort anschließende Promenade gehen und eines der Restaurants besucht werden. Oder wie wäre es mit einem Cocktail, um den Abend entspannt ausklingen zu lassen?

An der Steilküste von Grömitz ist ein schöner Naturstrand

Wer möchte kann nach oben auf der Steilküste auf einem Weg entlang laufen und die faszinierende Aussicht auf die Ostsee von weit oben genießen. In meinem Video oben könnt ihr das sehen.

Ausblick von der Steilküste

Fast direkt am Yachthafen und der Steilküste findet ihr einen großen Parkplatz, wo ihr umsonst parken können. Hier sind es nur ein paar Meter bisher direkt am Yachthafen oder auf den Weg an der Steilküste. Wir waren abends hier, um ein paar schöne Szenen aufzunehmen und den Moment, wenn die Sonne untergeht, zu genießen.

Die Seebrücke Grömitz

Zur Zeit meines Aufenthaltes wurde leider die Seebrücke wegen Renovierungen gesperrt. Trotzdem kann man sie natürlich vom Strand und der Promenade aus gut sehen. Gerne wäre ich ans Ende der Seebrücke gegangen, um schöne Ausblicke auf Grömitz und die Ostsee zu haben. Vielleicht gibt es ein nächstes Mal.

Die Seebrücke Grömitz

Inzwischen ist diese allerdings wieder geöffnet und ist mit 398 m Länge und einem Brückenhäuschen in der Mitte perfekt für traumhafte Aussichten.

Die Tauchglocke bringt Dich auf den Meeresgrund

Eine Besonderheit ist die hier am Ende der Seebrücke angebrachte Tauchglocke. Mit dieser kann man sich auf den Meeresgrund der Ostsee hinunterlassen und die Unterwasserwelt betrachten. Das hätte ich gerne gemacht, aber wie gesagt war die Seebrücke zu diesem Zeitpunkt gesperrt.

Am Ende der Seebrücke findet ihr die Tauchglocke

Wenn es mich noch einmal hier hin verschlägt, dann werde ich das sicher nachholen. Tickets dafür bekommt man am Eingang der Seebrücke. Übrigens legt hier auch das Schiff Seelöwe ab, mit dem man einen Ausflug nach Boltenhagen, Travemünde oder Wismar machen kann.

Mit 398 m Länge im Jahr 1984 neu eingeweiht

Übrigens wurde die fast 400 m lange Seebrücke im Jahre 1984 neu eingeweiht. Denn sie wurde leider in einem extremen Eiswinter 1942 stark beschädigt und konnte nicht mehr genutzt werden. Aktuell haben die ersten Baumaßnahmen angefangen, um die Seebrücke nochmal neu zu gestalten.

Auf der Promenade in Grömitz

Unter anderem wird es eine Beleuchtung geben, damit sie in der Nacht beleuchtet werden kann. In den mittleren beiden Plattformen wird es ein Sonnendeck geben und Drehsessel, wo man die Aussichten noch besser genießen kann. Dazu kommt eine Leuchtturmrutsche und Kletternetze für den Nachwuchs.

Mein Eindruck von Grömitz

Für mich war es im Juni 2020 mein erster Urlaub an der Ostsee mit meiner Frau und Hund. Den Urlaubsort Grömitz haben wir gewählt, weil eine Freundin von uns bereits dort war und Grömitz uns empfohlen hatte.

Der Strand mit der Promenade im Hintergrund

Um ehrlich zu sein kam ich mit geringen Erwartungen hierher, da ich bisher kein Ostsee oder Nordsee-Urlauber war und wahrscheinlich in der Zukunft auch nicht sein werde. Aber ich war mehr als positiv überrascht, als ich den wunderschönen Sandstrand und die Promenade gesehen habe. Gerade der Strand ist wirklich schön.

Frisch verliebt?

Die letzten Jahre habe ich viele in den USA, vor allem in Florida und Kalifornien, verbracht und bin bei Stränden dementsprechend verwöhnt. Natürlich kommen die Strände an der Ostsee nicht an die weltweit schönsten Sandstrände in Florida ran, aber es lässt sich hier wirklich gut aushalten.

Der Strand ist einigermaßen breit für meine Verhältnisse und feinsandig. Auch der Eingang in die Ostsee ist an den offiziellen Badestränden nicht steinig und es macht wirklich Spaß hier ein paar Tage bei gutem Wetter zu verbringen. Wir haben Ausflüge nach Scharbeutz, den Timmendorfer Strand und nach Fehmarn gemacht. Und der Bereich hier an der Ostsee ist definitiv einen Urlaub wert. Vielleicht auch zwei.

Nicht schlecht, oder?

Auch die Steilküste in Grömitz ist einen Besuch wert und ich bin gern auf der Promenade gewesen. Wenn ihr einen Tagesausflug machen möchtet, dann würde ich Euch Fehmarn empfehlen. Wir haben hier zwei Tage verbracht, da es hier doch einiges zu sehen gibt. Gerade die Naturstrände auf Fehmarn sind (natürlich auch mit Hund) einen Besuch wert.

Überhaupt ist Grömitz, aber auch die anderen Bereiche der Ostsee, für Hundebesitzer eine gute Wahl. Denn wenn hier das Wetter entsprechend gut ist, dann ist es meiner Meinung nach deutlich besser als im Süden Europas. Das Klima ist angenehmer, weil immer eine angenehme Brise vorhanden ist und das Meer war trotzdem angenehm warm.

Ist die Sonne da, dann ist es nicht so schwülwarm wie im Süden, wo man oft in seinem „eigenen Saft“ liegt. Aber das ist natürlich Geschmacksache. Der Hundestrand ist aber definitiv viel besser, als das was ich bisher gesehen hatte.

Zwar habe ich in Italien ein paar schöne Naturstrände gefunden, aber dafür muss ich erst abgelegen hinfahren, dann meist noch eine ganze Strecke laufen und dann gibt es vor Ort natürlich auch keine Restaurants, Promenaden oder sanitäre Einrichtungen. Wer schon in Italien, Frankreich und Spanien war, der weiß wovon ich spreche.

Alles in allem würde ich Euch Grömitz – nicht nur mit Hund – ans Herz legen, wenn ihr einen Urlaub in Deutschland am Meer verbringen möchte. Achtet aber unbedingt darauf, dass wirklich gutes Wetter ist. Wir haben 2 Tage vorher unsere Unterkunft gebucht, wo klar war, dass eine Woche schönes Wetter ist. Denn bei gutem Wetter kann man hier unvergessliche Urlaubstage an der Ostsee verbringen.

Alex

Ich bin Alex und auf meinem Reiseblog nehme ich Euch mit auf meine Reisen rund um die Welt. Ich reise immer zusammen mit meiner lieben Frau. Wenn wir mit dem Auto unterwegs sind, dann ist auch immer unsere kleine Australian Sheperd Hündin dabei. Neben meinem Blog habe ich noch einen Instagram Account und einen Youtube Channel auf dem ihr mir folgen könnt, um immer neue Bilder zu meinen Reisezielen und Aufenthaltssorten, auf unserer wunderschönen Erde sehen könnt. Natürlich bin ich auch auf Facebook

Related Articles

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Back to top button
Close
Close